STRATEGIEN

Um dieses Ziel möglichst effizient zu erreichen, bedient sich CORA folgender Strategien:

 

  • Zugriff auf das Bauteillager unter Einsatz von speziell geschultem Personal
  • Verwaltung der industriellen Produktion durch Erfassung aller Bauteile und Baugruppen, welche unter anderem die Rückverfolgung des Produktes erlaubt (effektiv eingesetzte Bauteile, Serie oder Artikel)
  • Testprozeduren laut eigenen Vorgaben oder laut Kundenvorgaben welche eine niedrige Ausfallquote beim Einsatz des Endproduktes garantieren
  • Prüfinstrumente für die Prüfung der Spannungsfestigkeit bis zu 5000 Volt, Leitungsdurchgangsprüfungen mit 10A, Prüüfung der Emission von elektromagnetischen Wellen, Verfahren zur Kennzeichnung von Bauteilen und Kabeln mit nicht abwaschbarem Thermotransferdruck, Messung des Frequenzganges von Antriebssteuerungen mit Oszilloskop.
  • Anbietung von systemübergreifenden Diensten mit Schwerpunkt auf Mechanik - Elektrotechnik - Automatisierung - Informatik - Telematik
  • Die Wahl der besten Partner wie SIEMENS, OMRON, SCHNEIDER, PHOENIX, HP COMPAQ, SPION, SICK garantiert eine laufende Aktualisierung der am Markt befindlichen Produktneuheiten, sowie deren Einsatzmöglichkeiten verbunden mit gezielten Schulungen.
 
CORA: die Firma
CORA wurde im Jahre 1981 gegründet und ist überdurchschnittlich schnell gewachsen und beschäftigt derzeit ca. 60 Mitarbeiter.>>>

Keine News in dieser Ansicht.

CORA srl - ROVERETO (TN) - tel. +39 0464 485 711
Partita Iva e Codice Fiscale 00496220229 - COMPANY INFO